hier findet ihr infos zu unserem trainingsangebot - da ist wirklich für jeden etwas dabei!
Die trainingszeiten findet ihr hier und in unserem Trainingsplan

01 | Welpenschule

Created with Sketch.
  • Ab 8. Woche
  • Kontrolliertes Welpenspiel zur Übung von sozialen Fertigkeiten
  • Gewöhnung an verschiedene Alltagssituationen zur Wesensfestigung
  • Anleitung zur Herstellung einer positiven Bindung zwischen Hund und Besitzer
  • Erlernen von Grundbegriffen der Hundeerziehung 


Samstags ab 14.00 bei Imke bis Mitte Oktober 2022 - dann übernehmen Britt und Diana

02 | Junghundekurs

Created with Sketch.
  • Ab 5. Monat
  • Ähnliches wie bei der Welpenschule, nur etwas weniger Hundespiel und Gewöhnung, dafür dem Alter entsprechende Vertiefung der Basisausbildung in Leinenführigkeit, Sitz, Platz und Abrufen
  • Auch das richtige Spielen mit dem Hund wird gelernt 


Samstags ab ca. 15.30 bei Annalena und Ralf

03 | social walk

Created with Sketch.

Wir gehen bis zu einer Stunde im Rudel spazieren und lernen ein normales Sozialverhalten gegenüber Mensch und Tier

Samstags 14.15 - 15.15 bei Ralf, Karin, Annalena

04 | BegleithundEausbildung

Created with Sketch.
  • Die Begleithundeprüfung (BH) ist eine staatlich anerkannte Wesens- und Verhaltensprüfung und damit die Basis für den Hundesport
  • Sie setzt sich aus vier Teilen zusammen 
    1. Theorieprüfung für Hundehalter
    2. Chipkontrolle / Unbefangenheitsprüfung
    3. Gehorsamsübung / Unterordnung
    4. Außenprüfung


Samstags ab 14.00, Mittwochs ab 17.30  und Sonntags nach Absprache bei Ralf, Maria, Karin, Michi 

05 | fährte

Created with Sketch.
  • In einem Wiesen- oder Ackergelände legt ein Helfer unter mehrmaliger Richtungsänderung eine Geruchsspur auf der einige Gegenstände ausgelegt werden
  • Nach einer Wartezeit, die je nach Prüfungsstufe 20, 30 oder 60 Minuten dauern kann, muss der Hund die gelegte Spur und Gegenstände finden.
  • Je nach Prüfungsstufe werden in einem Wiese- oder Ackergelände (Augensuche ist zu vermeiden) in der Größe von ca. 30 X 50 m bis zu 5 Gegenstände ausgelegt. In der Zeit von 15 Min. soll der Hund, vom Hundeführer geleitet, diese Gegenstände erstöbern und verweisen. 

Nach Absprache Sonntags bei Ralf, Maria, Karin

06 | IGP unterordnung (Gruppe/Einzel)

Created with Sketch.
  • Hier wird Wert auf das harmonisch und freudig arbeitende Team Mensch/Hund gelegt. Übungen wie "Fußgehen" in verschiedenen Gangarten mit Richtungsänderungen, Passieren einer Personengruppe, Sitz, Platz, Steh aus der Bewegung, das Apportieren eines Gegenstandes sowie das Voraussenden mit Hinlegen und das Ablegen unter Ablenkung erfordert sehr viel Zeit und Training.


Samstags ab 14.00, Mittwochs ab 17.30  und Sonntags nach Absprache bei Ralf, Maria, Karin, Michi

>>>>>
Mehr Fotos von Training und Details 

07 | Turnierhundesport

Created with Sketch.
  • THS wird auch beschrieben als "Leichtathletik mit Hund" und ist eine der sportlichsten Varianten für Mensch und Hund
  • Bei dieser Sportart müssen beide - Hundeführer und Hund - durch Tore flitzen oder gemeinsam im "Vollsprint" einen Parcours bewältigen oder synchron über Hürden springen
  • Je nach Disziplin können noch Unterordnung (Gehorsam) oder ein Geländelauf hinzukommen 
  • Egal, ob Einzel - oder Mannschaftswettbewerbe mit großem oder kleinem Hund - hier wird man fündig, wenn man sich sportlich mit seinem Hund betätigen möchte


Mittwochs ab 17.30 und Sonntags ab 10.30 bei Hans-Jürgen, Kristina, Maria, Ralf

>>>>> Mehr Details zum Trainingskonzept, Disziplinen , die in einem Turnier gelaufen werden können und Fotos von Training und Turnieren

08 | schutzdienst

Created with Sketch.
  • Der Hund muss eine versteckte Person auffinden, stellen und verbellen, einen Angriff auf sich oder seinen Führer abwehren und eine fliehende Person einholen und stellen.
  • Nur Hunde die ein ausgeglichenes Beuteverhalten zeigen können bei diesen Übungen eine hohe Punktzahl erreichen. Es handelt sich um ein Beutefangspiel nach klar gesteckten Regeln.
  • Voraussetzung: Bestandene Begleithundeprüfung

Sonntags nach Absprache bei Ralf, Maria, Karin

09 | Agility

Created with Sketch.
  • Agility = englisch für Wendigkeit, Flinkheit, Agilität
  • Ein Zweibeiner rennt, dreht und wendet sich, während der Hund wie ferngesteuert ein Hindernis nach dem anderen abarbeitet.
  • Ein Parcours, bestehend aus Reifen, Hürden,Tunneln, Weitsprung, Wand, Steg und anderen Hindernissen, wird zur Aufgabe des Teams.
  • Ein Parcours muss mit 12 bis 20 Hindernissen, in einer bestimmten Reihenfolge absolviert werden. Dieser ist immer anders aufgebaut und hat normalerweise eine Länge zwischen 100 und 200 Meter.

Samstags  und Dienstags nach Absprache bei Sabine

>>>>>
Mehr Details zu Agility

10 | Rally-obedience

Created with Sketch.
  • Benötigt wird ein Parcour, der aus mehreren Stationen besteht. Durch den Parcour führen Schilder, die dem Team zeigen was an dieser Station wie auszuführen ist und in welche Richtung es dann weitergeht. Der Zweibeiner nimmt dazu seinen Vierbeiner bei Fuß.
  • Die Übungen bestehen aus Sitz, Steh oder Platz bzw. auch aus Kombinationen aus den Elementen. Es gibt Richtungsänderungen um 90°, 180° und 270° nach rechts und links, außerdem 360° Wendungen.


Samstags ab 15.30 und Montags ab 16.00 Uhr bei Burgl, Diana, Katrin
>>>>> Mehr Details zu Rallye-Obedience und  Fotos von Training 

11 | hoopers

Created with Sketch.
  • Bei Hoopers geht es darum den Hund aus der Distanz geführt mit Hilfe von Körpersprache, Hör- und Sichtzeichen durch einen Parcours zu lenken
  • Da der Parcours aus Bögen- sogenannten Hoops- und Tunneln die durchlaufen werden kombiniert mit Tonnen und Gates die umlaufen werden, besteht, müssen die Hunde nicht springen.
  • Bei diesem Teamsport läuft der Mensch auch nicht neben dem Hund her,  die Hunde können ihr Tempo selbst bestimmen und dieses an ihre Kondition und Konstitution anpassen. Daher ist Hoopers für Hunde aller Rassen, insbesondere auch für größere Rassen, die ideale Hundesportart


Freitags ab 15.00 Uhr und  Samstags ab 16.00 (nach Absprache) bei Britt


>>>>>
Mehr Details zu Hoopers

12 | Obedience

Created with Sketch.


  • Obedience heißt ins Deutsche übersetzt "Unterordnung, Gehorsam"
  • Während bei der normalen Unterordnung nur Hörzeichen erlaubt sind, so werden bei Obedience Sicht und /oder Hörzeichen gestattet. Größter Wert wird auf Präzision gelegt.

  • Wird bald wieder angeboten!